News

Textbeiträge von Andrea Wieland.
Ich freue mich über Anregungen oder Kommentare:
Rufen Sie mich an unter +49 7123 30780 - 22 oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: die Gartenfroh GmbH oder das Problem mit der Kapazität einer Anlage

Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: die Gartenfroh GmbH oder das Problem mit der Kapazität einer Anlage

Das Änderungsmanagement bei der Gartenfroh GmbH ist verbesserungsbedürftig. Beinahe hätte der Inhaber übersehen, dass die Kapazitätserhöhung in der Lackierung aus dieser eine genehmigungsbedürftige Anlage macht.

» Weitere Informationen zu Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: die Gartenfroh GmbH oder das Problem mit der Kapazität einer Anlage

10.11.2017

Naturschutzrechtliche Belange im laufenden Betrieb

Naturschutzrechtliche Belange im laufenden Betrieb

Naturschutz ist für viele ein Thema, das bei Betriebserweiterungen bzw. Erwerb oder Erschließung von Standorten ins Bewusstsein rückt und gegebenenfalls zu Maßnahmen führen kann. Allerdings können Betreiber auch im laufenden Betrieb von Naturschutzbelangen betroffen sein.

» Weitere Informationen zu Naturschutzrechtliche Belange im laufenden Betrieb

03.11.2017

Gefährdungsbeurteilung zusammengefasst: Merkmale für das richtige Vorgehen

Gefährdungsbeurteilung zusammengefasst: Merkmale für das richtige Vorgehen

Wenn Sie folgende Dinge berücksichtigen, dann ist es wahrscheinlich, dass Ihre Gefährdungsbeurteilung Ihnen die größtmögliche Rechtssicherheit gibt.

» Weitere Informationen zu Gefährdungsbeurteilung zusammengefasst: Merkmale für das richtige Vorgehen

27.10.2017

Mittelstandsinitiative veröffentlichte Leitfaden zur Abwärmenutzung in Unternehmen

Mittelstandsinitiative veröffentlichte Leitfaden zur Abwärmenutzung in Unternehmen

Vom Heizen bis zum Schmelzen: Produzierende und verarbeitende Unternehmen in Deutschland haben einen hohen Bedarf an Wärmeenergie. Dabei entstehen aber in den meisten Arbeitsprozessen große Mengen Abwärme, die häufig ungenutzt abgeführt werden müssen. Denn technische, wirtschaftliche und rechtliche Hürden schrecken Unternehmen häufig von einer weiteren Verwendung ab.

» Weitere Informationen zu Mittelstandsinitiative veröffentlichte Leitfaden zur Abwärmenutzung in Unternehmen

20.10.2017

Die EEG-Umlage für nicht privilegierten Letztverbraucherabsatz beträgt für das Jahr 2018 6,792 ct/kWh.

Die EEG-Umlage für nicht privilegierten Letztverbraucherabsatz beträgt für das Jahr 2018 6,792 ct/kWh.

Die Übertragungsnetzbetreiber haben eben die EEG-Umlage für 2018 veröffentlicht. Sie beträgt 6,792 ct/kWh. Zum Vergleich: in 2017 beträgt sie 6,88 ct/kWh.

» Weitere Informationen zu Die EEG-Umlage für nicht privilegierten Letztverbraucherabsatz beträgt für das Jahr 2018 6,792 ct/kWh.

16.10.2017

Bilanzkreishaftung für falsche EEG-Prognosen von Unternehmen in der Besonderen Ausgleichsregelung

Bilanzkreishaftung für falsche EEG-Prognosen von Unternehmen in der Besonderen Ausgleichsregelung

Mit dem EEG 2017 wurde auch der § 60 Abs. 1 geändert: Demnach haftet der Inhaber des Abrechnungsbilanzkreises gesamtschuldnerisch für die ab dem 1. Januar zu zahlende EEG-Umlage. Auf die Zahlung der EEG-Umlage sind monatliche Abschläge in angemessenem Umfang zu entrichten. Daraus ergibt sich, dass der eigene Stromverbrauch möglichst genau bilanziert werden muss. Betroffen davon sind Unternehmen in der Besonderen Ausgleichsregelung des EEG.

» Weitere Informationen zu Bilanzkreishaftung für falsche EEG-Prognosen von Unternehmen in der Besonderen Ausgleichsregelung

05.10.2017

Arbeitsschutz geht jeden etwas an - Praktischer Leitfaden für Arbeitgeber

Arbeitsschutz geht jeden etwas an - Praktischer Leitfaden für Arbeitgeber

Die Europäische Union hat den Leitfaden »Arbeitsschutz geht jeden etwas an« veröffentlicht. Er kann über die Internetseite in allen Sprachen der EU heruntergeladen werden.

» Weitere Informationen zu Arbeitsschutz geht jeden etwas an - Praktischer Leitfaden für Arbeitgeber

29.09.2017

Tödliche Arbeitsunfälle - Absturzunfälle

Tödliche Arbeitsunfälle - Absturzunfälle

Mehr als ein Viertel der im Zeitraum 2009 bis 2016 durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erfassten tödlichen Arbeitsunfälle sind Absturzunfälle. Dazu hat die BAuA ein Faktenblatt veröffentlicht.

» Weitere Informationen zu Tödliche Arbeitsunfälle - Absturzunfälle

22.09.2017

IHK-Merkblatt zur 42. BImSchV: Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheider

IHK-Merkblatt zur 42. BImSchV: Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheider

Die Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider (42. BImSchV) trat am 20. August in Kraft. Damit werden Anforderungen an Aufbau, Betrieb und Überwachung der über 30.000 Anlagen in Deutschland erstmals umfassend rechtlich festgelegt. Der DIHK hat ein Merkblatt dazu veröffentlicht.

» Weitere Informationen zu IHK-Merkblatt zur 42. BImSchV: Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheider

18.09.2017

Neues Video über uns bei der Risolva

Neues Video über uns bei der Risolva

Mit unserem neuen Video wollen wir Ihnen einen Einblick geben in unser Büro und in unsere Arbeitsweise. Bitte kommen Sie doch herein...

» Weitere Informationen zu Neues Video über uns bei der Risolva

07.09.2017
Seite 7 von 36