(Software-) Tools mit hohem Gebrauchswert

Es ist unser Anspruch, dass unsere Tools
» einen hohen Gebrauchswert haben,
» die Arbeit erleichtern und damit
» Spaß bringen und zudem
» ästhetisch ansprechend sind.

Sie sind deshalb ohne Ausnahme in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden, die diese Tools in dieser oder in für ihren Anwendungsfall speziell angepasster Form im Einsatz haben. Alle Tools basieren auf gängiger MS Office Software und sind leicht zu bedienen.

»Gewusst-wie«:
Informationen zu unseren (Software-) Tools (ab 01:00) und zur Umsetzung von Umwelt- und Sicherheitsvorschriften.
Sie finden bei uns Tools zu folgenden Themen:
Gefährdungsbeurteilung, zum Beispiel unser Top-Tool ALGEBRA Arbeitsplätze
Rechtskonformität, zum Beispiel das AGENDA Rechtskataster
(Gefahr-) Stoffe, zum Beispiel die das Gefahrstoffkataster StoffMATRIX
Trainings und Schulungen, zum Beispiel das Toolkit »Training«
Gebäudeschadstoffe (Asbest & Co.), zum Beispiel das Asbestkataster
Notfallmanagement, zum Beispiel unsere Risiko-Bewertungsmatrix

 


News
18.03.2019 - Kühne These: Unterweisungen dürfen Spaß machen

Für viele Unternehmen sind Unterweisungen im Arbeitsschutz nur eine gesetzliche Pflicht. Mit der richtigen Kommunikation können sie aber auch zu einem Mehrwert für den betrieblichen Alltag werden. Wie das geht, vermittelt eine neue Praxishilfe der Kampagne kommmitmensch.

13.02.2019 - Brauchen Sie Argumente für Arbeitsschutzmaßnahmen?

Die BAuA hat einen Artikel zu den volkswirtschaftlichen Kosten durch Arbeitsunfähigkeit veröffentlicht. Diese Produktionsausfallkosten betreffen Lohnkosten und den Verlust an Arbeitsproduktivität.

09.01.2019 - Entsorgungsfachbetriebe-Register online

Nach der neuen EfBV müssen Zertifizierungsorganisationen, die von ihnen ausgestellten Zertifikate und die zugehörigen Überwachungsberichte unverzüglich in elektronischer Form an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Auch der Entzug eines Zertifikats ist den zuständigen Behörden von den Zertifizierungsorganisationen unverzüglich in elektronischer Form mitzuteilen. Dazu wurde Ende letzten Jahres das Entsorgungsfachbetriebe-Register online geschaltet.

03.12.2018 - Baden-Württemberg: Abfallbehörden fordern Dokumentationen nach GewAbfV an

Die unteren Abfallbehörden bei den Landratsämtern sowie die Regierungspräsidien für die ihnen zugeordneten Unternehmen haben damit begonnen, bei abfallerzeugenden Unternehmen Dokumentationen gemäß der Gewerbeabfallverordnung einzufordern. Hintergrund sind die seit 01.08.2017 geltenden Pflichten aus der novellierten Verordnung.