Risolva Infobrief kostenfrei herunterladen

Den nächsten Infobrief finden Sie hier ab dem 28.2.2018.

Sie wollen die Informationen über Rechtsänderungen gerne auf Ihr Unternehmen zugeschnitten und interpretiert haben?
Sie wollen Ihre Zeit in die Umsetzung der Rechtsvorschriften investieren und nicht in das Update Ihres Rechtsverzeichnises?
> Mit unserem AGENDA Update-Service ist das möglich.

Januar 2018: EnergieStV und StromStV und neu: DGUV Regel zu Hydraulik

Auch im neuen Jahr haben wir wieder Infos über Rechtsänderungen für Sie:
Es gibt ein bisschen was quer durch den Gemüsegarten. Neu ist die bereits avisierte DGUV Regel 113-020 über Hydraulik-Schlauchleitungen und Hydraulik-Flüssigkeiten. Im Wesentlichen ist das die Zusammenfassung der früheren DGUV Regeln 113-007 und 113-015. Aber wie immer bei einer solchen Umstrukturierung, ist dies eine wunderbare Gelegenheit, die Wirklichkeit mit den Anforderungen abzugleichen. Siehe dazu die Betreiberpflichten im Teil 2 des Infobriefs.

Ausführliche Infos gibt es auch zu den Änderungen der EnergieStV und der StromStV.

Wir möchten Sie auch noch auf die neusten Informationen zum Marktstammdatenregister im Kapitel »Hintergrundinformationen« aufmerksam machen. Gemäß den aktuellen FAQs der Bundesnetzagentur scheint das Thema »Stromlieferant« bzw. »Gaslieferant« bei reiner Weiterleitung auf dem Betriebsgelände vom Tisch zu sein. Informieren Sie sich am besten über die für Sie relevanten Sachverhalte.

» Risolva Infobrief Januar 2018
31.1.2018


Dezember 2017: Viele Änderungen auf Länderebene

Obwohl es erst etwa drei Wochen her ist, dass wir die November-Ausgabe online gestellt haben, hat sich schon wieder etwas angesammelt. Vor allem auf der Länderseite hat sich einiges getan: Brandenburg und Hessen beschäftigen sich mit dem Wasserrecht, Thüringen mit der Abfallwirtschaft. Beachten Sie auch Änderungen in Baden-Württemberg, Hamburg und Nordrhein-Westfalen.

Außerdem erwähnenswert: Änderung der 9. BImSchV, der TRGS 900 und Neufassung der GGVSee.

» Risolva Infobrief Dezember 2017
21.12.2017


November 2017: Änderungen an der Altfahrzeug- und der ROHS-Richtlinie

Es gab Änderungen an der Altfahrzeug- und der ROHS-Richtlinie. Auf Bundesebene ist es im Moment allerdings ziemlich ruhig, was nach den vielen Änderungen in diesem Jahr für Sie sicherlich ein willkommener Sachverhalt ist :-). Wir haben allerdings wieder einiges an Hintergrundinformationen zusammengetragen. Vielleicht ist ja das ein oder andere Nützliche oder Interessante für Sie dabei.

» Risolva Infobrief November 2017
30.11.2017


Oktober 2017: Neue TRGS 561 und weitere Änderungen an TRGS

Nun sind alle TRGS veröffentlicht, die seitens des AGS noch »in the pipe« waren. Unter anderem die ganz neue TRGS 561 »Tätigkeit mit krebserzeugenden Metallen und ihren Verbindungen«. Dazu finden Sie im Teil 2 des Infobriefs die Betreiberpflichten. Im Übrigen war es diesmal eher ruhig. Wir konnten aber eine Reihe von Hintergrundinformationen zusammentragen, zum Beispiel hinsichtlich der Energiekosten 2018, praktische Unterweisungshilfe für den Umgang mit Lösemitteln sowie Informationspapier und interaktive Arbeitshilfe »Wesentliche Veränderungen von Maschinen«.

Wir hoffen, da ist auch was für Sie Passendes dabei.

» Risolva Infobrief Oktober 2017
27.10.2017


September 2017: Neufassungen der TRGS 400 und der TRLV Lärm-Reihe

Neu bzw. neu gefasst sind diesmal die TRGS 400 »Gefährdungsbeurteilung Gefahrstoffe« sowie die TRLV Lärm-Reihe. Zu diesen Rechtsvorschriften finden Sie die Betreiberpflichten in Teil 2 des Infobriefs. Ferner gab es Änderungen am Energie- und Stromsteuergesetz - ebenfalls mit Information zu den Änderungen an den Paragrafen zur Steuerentlastung in Teil 2 des Infobriefs.

Im Ausblick haben wir Neuigkeiten zur TA Luft und zur TA Abstand und schließlich gab es in diesem Monat eine Fülle von Hintergrundinformationen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schmökern.

» Risolva Infobrief September 2017
29.9.2017


August 2017: Neu ist die AMR 6.6, Änderungen u.a. am UVPG

Neu ist in diesem Monat die AMR 6.6, die sich im Zusammenhang mit tätigkeitsbedingten Auslandsaufenthalten mit Infektionsgefährdung u.a. mit Impfungen beschäftigt. Sie enthält vor allem Hintergrundinformationen zum Vorgehen (u.a. bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung) und richtet sich sowohl an den Arbeitgeber (also die Führungskräfte) als auch an den Arzt.

Das UVPG wurde umstrukturiert. Rechtsänderungen gab es auch im Bereich Abfall und Energie.

In den Hintergrundinfos finden Sie u.a. Merkblätter zur neuen POP-Abfall-Überwachungs-Verordnung, zur neuen 42. BImSchV und mal wieder Neues zum Marktstammdatenregister.

» zum Risolva Infobrief August 2017
31.8.2017


Juli 2017: 42. BImSchV, POP-Abfallverordnung, StrlSchG und anderes

von wegen Sommerpause...
Wir haben fünf neue Rechtsvorschriften im Gepäck. Kleiner Trost: zwei davon gelten erst ab 2019. Aber nun ist die 42. BImSchV über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider veröffentlicht und diese tritt schon im August in Kraft. Die meisten Anforderungen gelten dann auch unmittelbar. Falls Sie also betroffen sind, lohnt sich ein genauerer Blick. Ab sofort auch in Kraft: Die POP-Abfall-ÜberwV und die ASR V3 über die Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsstätten.

Im Übrigen haben wir unter anderem Informationen zum Marktstammdatenregister und zur neuen AwSV.

» zum Risolva Infobrief Juli 2017
31.7.2017


Juni 2017: Neues MuSchG, Änderung SprengG und diverse TRGS

Es hat sich ein bisschen was bei den TRGS getan und das MuSchG ist ab 1.1.2018 neu (siehe auch die arbeitsschutzrelevanten Pflichten im Teil 2 des Infobriefs). Außerdem gab es Änderungen am SprengG.

Im April hatten wir Sie über die neue Marktstammdatenregisterverordnung MaStRV informiert.
Hierzu gibt es jetzt vom DIHK ein Merkblatt (den Link finden Sie im Kapitel Hintergrundinfos). Dort wird beleuchtet, dass ein Unternehmen registrierungspflichtig als »Stromlieferant« sein kann, zum Beispiel wenn es Gebäude vermietet. Andere Konstellationen werden darin auch betrachtet. Also: Werfen Sie mal einen Blick rein und bewerten Sie gegebenenfalls deshalb die Registrierungsplicht neu.

» zum Risolva Infobrief Juni 2017
30.6.2017


Mai 2017: Diesmal ist es eher ruhig

Nachdem es letztes Mal so viel Neues gab, ist es diesmal ein wenig ruhiger. Allerdings haben wir Einiges in der Rubrik Ausblick zusammengetragen, u.a. die verabschiedete BVT-Schlussfolgerung für Großfeuerungsanlagen und das vom Bundesrat beschlossene Strahlenschutzgesetz.

Und auch bei den Hintergrundinformationen finden Sie Interessantes - unter anderem Informationen, denen Fristen zugrunde liegen. Also einfach mal reinschauen und sehen, ob und was davon für Sie zutreffend ist. 

» zum Risolva Infobrief Mai 2017
31.5.2017


April 2017: AwSV, MaStRV, GewAbfV uvm.

Dieses Mal haben wir ein richtig dickes Paket an Rechtsänderungen für Sie. Nicht alles ist mit viel Arbeit verbunden, aber ich fürchte, solche Rechtsvorschriften haben wir auch im Angebot :-) - allen voran die AwSV.

Außerdem im Programm: KrWG ohne Heizwertklausel, neue GewAbfV, neue MaStRV »Marktstammdatenregisterverordnung«, neu gefasste TRBS 400, neu gefasst TRGS 555 zu Betriebsanweisungen und Unterweisungen, Änderungen GbV...

Machen Sie sich auf 54 prall gefüllte Seiten gefasst.

» zum Risolva Infobrief April 2017
28.4.2017


März 2017: TRGS 220 und AMR 3.2 sind neu

Wir haben eine Neufassung der 12. BImSchV im Gepäck!!!
Aber keine Sorge - das ist nur eine konsolidierte Version mit allen Änderungen seit der Fassung von 2005.

Wirklich neu sind hingegen die TRGS 220 und die AMR 3.2.
Beide Technische Regeln helfen Ihnen bei der Wahrnehmung Ihrer Unternehmerpflichten. Die eine bei der Erstellung und/oder Kontrolle der Sicherheitsdatenblätter, die andere bei der Arbeitsmedizinischen Vorsorge. Wichtig scheinen uns hier besonders die Hinweise zur Ausgestaltung der allgemeinen arbeitsmedizinisch-toxikologischen Beratung zu sein.

Und unter dem Kapitel Hintergrundinformationen möchten wir Ihnen vor allem den Beitrag zu den Lebensrettern in der Praxis ans Herz legen.

» zum Risolva Infobrief März 2017
31.3.2017


Februar 2017: Änderung ChemKlimaschutzV und Neufassung ChemVerbotsV

Außer der Änderung der ChemKlimaschutzV und der Neufassung der ChemVerbotsV halten sich die Rechtsänderungen in diesem Monat im Rahmen. Allerdings sind die Rubriken Ausblick und Hintergrundinformationen im Teil 3 des Infobriefs wieder prall gefüllt. Beachten Sie hier insbesondere die beiden Artikel »Energiesteuerentlastung: Neue Pflicht zur Selbsterklärung« sowie »Besondere Ausgleichsregelung: Frühzeitige Antragstellung erhöht Planungssicherheit für Unternehmen«

» zum Risolva Infobrief Februar 2017
27.2.2017



Weitere Infos zu diesem Thema
Wichtiger Hinweis zum kostenlosen Download des Risolva Infobriefs
weiterlesen »