Kontakt

Lösungen auf den Punkt gebracht

Bewertung von EHS-Auswirkungen und Notfällen

Mit unserer Bewertungsmatrix bewerten Sie normkonform (ISO 14001/EMAS) direkte und indirekte Umweltauswirkungen Ihres Standorts sowie potenzielle Notfälle auf ihre Bedeutung für Ihren Standort.  Gleiches gilt für die Bewertung von Auswirkungen hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz nach ISO 45001.

Bewertung Normalbetrieb

Die Beurteilung der EHS-Auswirkungen erfolgt nach unterschiedlichen EHS-Aspekten wie

  • Rohstoffe
  • Energie
  • Frischwasser
  • Boden
  • Abfall
  • Abwasser
  • Emissionen
  • Lärm
  • Biodiversität
  • EHS-Vorschriften
  • EHS-Kosten
  • Stoffexposition
  • Lärmexposition
  • Mitarbeiter-Sicherheit

Die Beurteilung erfolgt für jeden dieser Aspekte und für jede Betriebseinheit anhand

  • der Umweltrelevanz der Einwirkung
  • der Menge oder Höhe der Einwirkung
  • der Häufigkeit des Eintretens

Daraus wird eine EHS-Zahl ermittelt, die ein Maß für die EHS-Relevanz der jeweiligen Betriebseinheit ist. In der Tabelle dokumentieren Sie auch, ob rechtliche, technische und/oder organisatorische Anforderungen eingehalten sind sowie die Notwendigkeit für die Ableitung von EHS-Zielen.

Bewertung Notfälle

Mit der Bewertungsmatrix bewerten Sie auch die verschiedenen Bereiche Ihres Unternehmen hinsichtlich verschiedener Notfälle, wie

  • Brand
  • Personenschaden
  • Chemikalienaustritt
  • Strom-/Energieausfall
  • Ereignisse in der Nachbarschaft
  • Meteorologische Ereignisse
  • Konflikte in der Nachbarschaft, in der Belegschaft

Sie bewerten jeweils die Wirksamkeit Ihrer bereits ergriffenen Präventivmaßnahmen sowie Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadensausmaß für das verbleibende Restrisiko der unterschiedlichen Szenarien. 

Am besten Sie probieren die Bewertungsmatrix gleich einmal aus. Laden Sie sich dazu die Testversion herunter.

Downloads

Speichern Sie dazu die Datei bei sich ab und beachten Sie bitte die unten stehenden Hinweise. Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss. Mit dem Öffnen und Nutzen der Datei stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu.

Informationen zu Bodenbeschaffenheit oder Schutzgebiete in der Nähe erhalten Sie unter anderem über die

Hinweise zur Testversion:
Die Testversion ist eine Vollversion der Bewertungsmatrix (inklusive der Bewertung der Risiken im Notfall). Der Zugriff darauf wird nach 30 (fortlaufenden) Tagen automatisch gesperrt. Falls Sie sich danach entscheiden, die Bewertungsmatrix bei sich einzusetzen, so können wir die Sperre herausnehmen. Daten, die Sie in den 30 Tagen eingegeben haben, bleiben erhalten.

Um mit der Bewertungsmatrix zu arbeiten, müssen Sie Makros in Excel zulassen und diese dann auch tatsächlich beim Öffnen der Datei aktivieren. Obwohl wir uns bemühen, unser Internetangebot virenfrei zu halten, empfehlen wir, selbst für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und Virenscanner zu sorgen.

Die Bewertungsmatrix erhalten Sie im Excel-Format für 150 Euro netto.
 

Ihr Ansprechpartner:

Dieter Hubich

Telefon: +49 7123 30780 - 23
Fax: +49 7123 30780 - 11
E-Mail: dieter.hubich@risolva.de

CV Download vCard

News

Bagatellgrenzen, Meldepflichten, Recyclingquoten: Wie die Mitgliedstaaten der Europäischen Union die novellierte EU-Verpackungsrichtlinie umgesetzt haben und was in weiteren europäischen Ländern gilt, beschreibt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) jetzt in einer neuen Veröffentlichung.

Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendwo in Deutschland der Kurzschluss einer nicht ordnungsgemäß behandelten Batterie in Versorgungsfahrzeugen, Mülltonnen oder Sortieranlagen ein Feuer verursacht. Die Kampagne »Brennpunkt: Batterie« des BDE soll Abhilfe schaffen.

Nach einem Unfall muss immer der Rettungsdienst gerufen werden. Stimmt nicht! Richtig ist: Die Ersthelfer vor Ort entscheiden, wie ein Verletzter zum Arzt oder in die Klinik kommt. Falsch ist nur, nichts zu tun.

Wer anderen in einer Notlage hilft, steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung!