Tools für Ihre Rechtskonfomität

Bei unserer Arbeit dreht sich grundsätzlich alles um Ihre Konformität hinsichtlich der rechtlichen und gegebenenfalls auch unternehmensinternen Anforderungen im Bereich Umwelt und Sicherheit. Dazu haben wir einerseits unser Paket »Rechtskonformität«, andererseits bieten wir dazu auch einige nützliche Tools an:
AGENDA Rechtsverzeichnis
Master-Übersicht »Rechtlich prüfpflichtige Anlagen«
Master-Übersicht »Rechtlich geforderte Unterweisungen«
Checkliste »Antrag/Anzeige nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) - Erforderliche Informationen und Daten«

Ihre Rechtskonformität verbessern helfen auch die Tools zum Thema
Gefährdungsbeurteilung
(Gefahr-) Stoffe
Asbest & Co.
Notfallmanagement

 
 

News
13.02.2019 - Brauchen Sie Argumente für Arbeitsschutzmaßnahmen?

Die BAuA hat einen Artikel zu den volkswirtschaftlichen Kosten durch Arbeitsunfähigkeit veröffentlicht. Diese Produktionsausfallkosten betreffen Lohnkosten und den Verlust an Arbeitsproduktivität.

01.02.2019 - Verkehrssicherheit III: Innerbetriebliche Verkehrswege

Das Online-Portal praevention-aktuell.de stellt fest, dass es auch auf innerbetrieblichen Verkehrswegen nicht unerhebliche Risiken gibt. Genauso wie beim Be- und Entladen von Fahrzeugen.

09.01.2019 - Entsorgungsfachbetriebe-Register online

Nach der neuen EfBV müssen Zertifizierungsorganisationen, die von ihnen ausgestellten Zertifikate und die zugehörigen Überwachungsberichte unverzüglich in elektronischer Form an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Auch der Entzug eines Zertifikats ist den zuständigen Behörden von den Zertifizierungsorganisationen unverzüglich in elektronischer Form mitzuteilen. Dazu wurde Ende letzten Jahres das Entsorgungsfachbetriebe-Register online geschaltet.

03.12.2018 - Baden-Württemberg: Abfallbehörden fordern Dokumentationen nach GewAbfV an

Die unteren Abfallbehörden bei den Landratsämtern sowie die Regierungspräsidien für die ihnen zugeordneten Unternehmen haben damit begonnen, bei abfallerzeugenden Unternehmen Dokumentationen gemäß der Gewerbeabfallverordnung einzufordern. Hintergrund sind die seit 01.08.2017 geltenden Pflichten aus der novellierten Verordnung.