Paket Rechtskonformität - Nützliches ohne Schnickschnack

Bei unserer Arbeit dreht sich grundsätzlich alles um Ihre Konformität hinsichtlich der rechtlichen und gegebenenfalls auch unternehmensinternen Anforderungen im Bereich Umwelt und Sicherheit. Dazu bieten wir die folgenden Bausteine an:

Risolva Infobrief

Im Risolva Infobrief finden Sie monatlich kostenfrei eine Übersicht über geänderte Rechtsvorschriften. Die Auswahl an Rechtsvorschriften, die wir im Auge behalten, umfasst die der EU, des Bundes und der Bundesländer.
 

AGENDA Rechtsverzeichnis und Update-Service

Das Instrument zur Beurteilung der Relevanz von Rechtsvorschriften für Ihren Standort und zur Übersicht aller Betreiberpflichten im Bereich Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Weiterlesen »

Zum Herunterladen als PDF
» Datenblatt AGENDA Rechtsverzeichnis
» Datenblatt AGENDA Update-Service

Rechtskonformität:
Informationen zu Risolva Infobrief, AGENDA Rechtsverzeichnis, Unternehmerpflichten

Compliance-Info-Gespräch

Der AGENDA Update-Service ist eine effiziente Möglichkeit für Ihr Unternehmen, die Rechtslage im Auge und das Rechtsverzeichnis aktuell zu halten. Dennoch bleibt es Ihre Aufgabe, die Inhalte intern zu kommunizieren und nachhaltig auf die Umsetzung hinzuwirken. Falls Sie sich in dieser Hinsicht eine Entlastung verschaffen wollen, empfehlen wir Ihnen das Compliance-Info-Gespräch. Weiterlesen »

Zum Herunterladen als PDF
» Datenblatt Compliance-Info-Gespräch
 

Übertragung Unternehmerpflichten

Wir verfolgen einen pragmatischen Ansatz für mittelständische Unternehmen oder entsprechende Standorte innerhalb eines (internationalen) Großkonzerns. Wir unterstützen Sie, Ihre rechtlichen Unternehmerpflichten im EHS-Bereich rechtssicher innerhalb der Organisation zu delegieren:

  • Von der Festlegung Ihrer Schwerpunkte, Rahmenbedingungen und Unternehmensphilosophie
  • über Vorschläge zu Form und Inhalt für die Pflichtendelegation
  • bis hin zur Schulung von Führungskräften. Weiterlesen »

Zum Herunterladen als PDF
» Datenblatt Übertragung von Unternehmerpflichten
 

Compliance Audits

Der Gesundheitscheck für Ihre Rechtskonformität, bei dem wir nicht nur Schwarz/Weiß-Auditieren, sondern Sie auch beraten, wie in Ihrem Betrieb die Rechtsvorschriften optimal umgesetzt werden können. Weiterlesen »

Zum Herunterladen als PDF
» Datenblatt Compliance Audits
 

Hotline-Service

Unsere Auf-den-Punkt-Beratung in allen Fragen des betrieblichen Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit. Während unserer Bürozeiten stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zu Seite. Sie erhalten die Antwort auf Ihre Fragen oft schon am selben Tag. Weiterlesen »

Zum Herunterladen als PDF
» Datenblatt Hotline-Service


News
09.01.2019 - Entsorgungsfachbetriebe-Register online

Nach der neuen EfBV müssen Zertifizierungsorganisationen, die von ihnen ausgestellten Zertifikate und die zugehörigen Überwachungsberichte unverzüglich in elektronischer Form an die zuständigen Behörden zu übermitteln. Auch der Entzug eines Zertifikats ist den zuständigen Behörden von den Zertifizierungsorganisationen unverzüglich in elektronischer Form mitzuteilen. Dazu wurde Ende letzten Jahres das Entsorgungsfachbetriebe-Register online geschaltet.

03.12.2018 - Baden-Württemberg: Abfallbehörden fordern Dokumentationen nach GewAbfV an

Die unteren Abfallbehörden bei den Landratsämtern sowie die Regierungspräsidien für die ihnen zugeordneten Unternehmen haben damit begonnen, bei abfallerzeugenden Unternehmen Dokumentationen gemäß der Gewerbeabfallverordnung einzufordern. Hintergrund sind die seit 01.08.2017 geltenden Pflichten aus der novellierten Verordnung.

18.03.2019 - Kühne These: Unterweisungen dürfen Spaß machen

Für viele Unternehmen sind Unterweisungen im Arbeitsschutz nur eine gesetzliche Pflicht. Mit der richtigen Kommunikation können sie aber auch zu einem Mehrwert für den betrieblichen Alltag werden. Wie das geht, vermittelt eine neue Praxishilfe der Kampagne kommmitmensch.

13.02.2019 - Brauchen Sie Argumente für Arbeitsschutzmaßnahmen?

Die BAuA hat einen Artikel zu den volkswirtschaftlichen Kosten durch Arbeitsunfähigkeit veröffentlicht. Diese Produktionsausfallkosten betreffen Lohnkosten und den Verlust an Arbeitsproduktivität.