Trainings und Schulungen

Schulungen, Unterweisungen, Seminare, oder wie immer die Bezeichnungen für Veranstaltungen zur Wissensvermittlung genannt werden, sind nur dann erfolgreich, wenn sie als Training begriffen werden.

Unsere Veranstaltungen sind darauf ausgerichtet, einen Trainingserfolg zu hinterlassen und das ist für Trainer und Teilnehmer – wie beim sportlichen Training – mit ein wenig Anstrengung verbunden, aber auch mit Spaß. Locker lernt es sich leichter, gerade wenn es sich um komplexe Themen handelt.

Folgende drei Aspekte sind dabei wichtig:
1. Bei allen unseren Schulungen, egal ob für Top-Management, Führungskräfte oder Mitarbeiter, werden die Teilnehmer in hohem Maß eingebunden, was mit einer Gruppengröße von 5-10 Personen ideal umzusetzen ist. Wer sich zurücklehnen will und Schulung als Urlaub von der Arbeit begreift, sollte auf uns als Trainer verzichten.

2. Wir nutzen in unseren Trainings immer verschiedene Medien (Beamer, Flipchart, Metaplan-Visualisierung) und stellen die Inhalte lebendig und praxisnah dar. Bei uns bleiben alle wach - unsere Präsentationen sind ungewöhnlich und haben nichts mit übervollen Powerpoint-Folien gemein. Die Teilnehmer bekommen keine Folienausdrucke sondern ein ausführliches Handout mit Volltext.

3. Jedes Training ist vorher gezielt auf Ihren Anwendungsfall, Ihr Unternehmen zugeschnitten. In der Regel finden die Trainings auch bei Ihnen vor Ort statt.

Durch diese Herangehensweise können wir einen bestmöglichen Wissenstransfer sicherstellen. Das ist eine, wenn nicht DIE wichtigste Voraussetzung, dass die Trainingsinhalte später in der Praxis angewendet werden oder Verhalten geändert wird.
 

Unsere Klassiker

Unternehmerpflichten »
Zielgruppe: Führungskräfte, denen Unternehmerpflichten im Umwelt- und Sicherheitsbereich übertragen wurden, oder übertragen werden sollen.

Gefährdungsbeurteilung »
Zielgruppe: Personen, die in Unternehmen Gefährdungsbeurteilungen durchführen müssen, vor allem wenn sie dazu ALGEBRA Arbeitsplätze verwenden.

Asbestmuseum »
Zielgruppe: Instandhaltungspersonal an Standorten, auf denen Gebäude vor 1990 errichtet wurden.

Compliance-Info-Gespräch »
Zielgruppe: Führungskräfte, die für die Umsetzung von (EHS-) Rechtsvorschriften verantwortlich sind, und Beauftragte, die sie dabei unterstützen und beraten.

Außerdem im Programm:
Toolkit »Training« »
Train-the-Trainer«-Programme »


News
05.10.2018 - Lernen, das Spaß macht

Die BGHW hat ihr Lernportal um einen offenen Bereich erweitert. Dieser startet mit dem Thema »Motivierend unterweisen«. Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und alle, die sich für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit interessieren, können das neue Angebot ohne vorherige Anmeldung nutzen.

27.09.2018 - Arbeitsstätten-Quiz

Das Portal www.arbeitssicherheit.de hat ein Arbeitsstättenquiz entwickelt: Sie erhalten verschiedene Fragen mit je zwei Antwortmöglichkeiten, doch nur eine ist richtig. Sind Sie mit Ihrer Antwort nicht zufrieden können Sie das Quiz neu starten. Am Ende des Spiels erhalten Sie Ihr Ergebnis.

12.10.2018 - Abfallrechtliche Einstufung von Metallspänen, denen Kühlschmierstoffe anhaften

Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) hat auf ihrer Homepage »Hinweise zur abfallrechtlichen Einstufung von mit Kühlschmierstoffen verunreinigten Metallspänen« als Ergebnis der LAGA-Vollversammlung vom April 2018 veröffentlicht.

03.09.2018 - Neuer Entwurf TA Luft

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat einen neuen Entwurf der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) veröffentlicht. Darin werden zum Referentenentwurf aus dem Jahr 2016 einige Änderungen deutlich. Der Entwurf dient nicht einer erneuten Anhörung von Verbänden, sondern wird mit beteiligten Ministerien für eine mögliche Kabinettsbefassung abgestimmt.