Kontakt

Lösungen auf den Punkt gebracht

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Umgang mit und Lagerung von (Gefahr-) Stoffen, Exposition durch Schadstoffe und Lärm am Arbeitsplatz, Arbeitsschutz allgemein, Strahlenschutz, Asbest & Co., Gefährdungsbeurteilungen, Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen - wir übersetzen Rechtsvorschriften in die Praxis.

Unsere Bausteine für Ihre Rechtssicherheit

Gefährdungsbeurteilung mit ALGEBRA, unser Top-Tool
Damit dokumentieren Sie die Gefährdungsbeurteilung eines Arbeitsplatzes oder einer Tätigkeit 100 % rechtssicher auf einer (1!) Seite.

Hotline-Service
Unsere Auf-den-Punkt-Beratung in allen Fragen des betrieblichen Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit.

AGENDA Rechtsverzeichnis und Update-Service
Das Instrument zur Beurteilung der Relevanz von Rechtsvorschriften für Ihren Standort und zur Übersicht aller Betreiberpflichten im Bereich Umweltschutz und Arbeitssicherheit.

Compliance Gespräch
Die regelmäßige, unternehmensspezifische Fortbildung für Führungskräfte und Beauftragte hinsichtlich Rechtsänderungen.

Compliance Audit
Der Gesundheitscheck für Ihre Rechtskonformität, bei dem wir nicht nur schwarz/weiß auditieren, sondern Sie auch beraten, wie in Ihrem Betrieb die Rechtsvorschriften optimal umgesetzt werden können.

(Gefahr-) Stoffverzeichnis StoffMATRIX
Das Gefahrstoffkataster mit zeitsparenden Eingabefenstern und diversen Auswertemöglichkeiten über Filterfunktionen. Bewertung nach EMKG inklusive.

Asbestmuseum
Die Vorort-Schulung für Instandhaltungspersonal mit ausführlichem Bildmaterial und sicher verpackten Schaustücke, damit die Besucher des Asbestmuseums durch Betrachten und Anfassen die verschiedenen Asbestprodukte (er)kennen lernen.

Sonstige Helferlein
Zusätzlich zu unseren Top-Tools haben wir weitere kleine Helferlein im Angebot, die Ihnen die Arbeit erleichtern: Unfallstatistik Tool, Asbestkataster, ALGEBRA Umwelt, ALGEBRA Maschinen

Mehr erfahren

News

Bei bis zu 30 Prozent der Arbeitsunfälle ist Alkohol im Spiel. Das hat die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen ermittelt. Was tun also, wenn ein Mitarbeiter eine Fahne hat – und das nicht zum ersten Mal?

Peter Brandl ist Keyspeaker, Berufspilot, Unternehmer, Fluglehrer und mehrfacher Autor. Er spricht im Blog der BGHM »Gibt mir Null« von der positiven Fehlerkultur, und warum das in der Regel nicht klappt.

Welches ist die Definition des Befüllers? Warum Ihr Unternehmen mit hoher Wahrscheinlichkeit die Rolle des Befüllers hat. Welches sind typische Pflichten?

Die Länder haben bis Ende letzten Jahres Radon-Vorsorgegebiete ausweisen müssen. Wer einen Standort in einem Radon-Vorsorgegebiet hat, muss bestimmte Pflichten nach dem Strahlenschutzgesetz erfüllen.