Kontakt

Lösungen auf den Punkt gebracht

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Umgang mit und Lagerung von (Gefahr-) Stoffen, Exposition durch Schadstoffe und Lärm am Arbeitsplatz, Arbeitsschutz allgemein, Strahlenschutz, Asbest & Co., Gefährdungsbeurteilungen, Arbeitsmedizinische Vorsorge - wir übersetzen Rechtsvorschriften in die Praxis.

Unsere Bausteine für Ihre Rechtssicherheit

Gefährdungsbeurteilung mit ALGEBRA, unser Top-Tool
Damit dokumentieren Sie die Gefährdungsbeurteilung eines Arbeitsplatzes oder einer Tätigkeit 100 % rechtssicher auf einer (1!) Seite.

Hotline-Service
Unsere Auf-den-Punkt-Beratung in allen Fragen des betrieblichen Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit.

AGENDA Rechtsverzeichnis und Update-Service
Das Instrument zur Beurteilung der Relevanz von Rechtsvorschriften für Ihren Standort und zur Übersicht aller Betreiberpflichten im Bereich Umweltschutz und Arbeitssicherheit.

Compliance Gespräch
Die regelmäßige, unternehmensspezifische Fortbildung für Führungskräfte und Beauftragte hinsichtlich Rechtsänderungen.

Compliance Audit
Der Gesundheitscheck für Ihre Rechtskonformität, bei dem wir nicht nur schwarz/weiß auditieren, sondern Sie auch beraten, wie in Ihrem Betrieb die Rechtsvorschriften optimal umgesetzt werden können.

(Gefahr-) Stoffverzeichnis StoffMATRIX
Das Gefahrstoffkataster mit zeitsparenden Eingabefenstern und diversen Auswertemöglichkeiten über Filterfunktionen. Bewertung nach EMKG inklusive.

Asbestmuseum
Die Vorort-Schulung für Instandhaltungspersonal mit ausführlichem Bildmaterial und sicher verpackten Schaustücke, damit die Besucher des Asbestmuseums durch Betrachten und Anfassen die verschiedenen Asbestprodukte (er)kennen lernen.

Sonstige Helferlein
Zusätzlich zu unseren Top-Tools haben wir weitere kleine Helferlein im Angebot, die Ihnen die Arbeit erleichtern: Unfallstatistik Tool, Asbestkataster, ALGEBRA Umwelt, ALGEBRA Maschinen.

Mehr erfahren

News

Um Gesundheitsgefahren durch Tätigkeiten mit physischen Belastungen zu reduzieren, hat die BAuA die Leitmerkmalmethoden neu- und weiterentwickelt. Eine Broschüre zeigt, wie damit eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden kann.

Auf einem Betriebshof können ähnlich unfallträchtige Situationen auftreten wie vor dem Werkstor. Die BG ETEM hat zusammengestellt, worauf Betriebe achten müssen, um gefährlichen Situationen vorzubeugen.

Der Gesetzgeber lässt Ihnen die Wahl, ob Sie die explosionsgefährdeten Bereiche nach Häufigkeit und Dauer des Auftretens einer gefährlichen explosionsfähigen Atmosphäre in Zonen einteilen.

In den bisherigen Beiträgen ist der Begriff »gefährliche explosionsfähige Atmosphäre« aufgetaucht. Sie fragen sich bestimmt, wann eine explosionsfähige Atmosphäre als gefährlich einzustufen ist.