News

Textbeiträge von Andrea Wieland.
Ich freue mich über Anregungen oder Kommentare:
Rufen Sie mich an unter +49 7123 30780 - 22 oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

CE-Tool der baden-württembergischen IHKs gibt konkrete Hilfestellung für Unternehmen

CE-Tool der baden-württembergischen IHKs gibt konkrete Hilfestellung für Unternehmen

Das ursprünglich von der IHK Bodensee-Oberschwaben entwickelte CE-Tool wurde nach erfolgreicher Testphase von den baden-württembergischen IHKs gemeinsam zur freien Verwendung weiterentwickelt und steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Quelle: DIHK

» Weitere Informationen zu CE-Tool der baden-württembergischen IHKs gibt konkrete Hilfestellung für Unternehmen

29.03.2018

Der Risolva Infobrief März 2018 steht zum Download bereit.

Der Risolva Infobrief März 2018 steht zum Download bereit.

Der Risolva Infobrief März 2018 steht jetzt zum Download auf unserer Internetseite bereit.

» Weitere Informationen zu Der Risolva Infobrief März 2018 steht zum Download bereit.

29.03.2018

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Wir wünschen Ihnen allen frohe Ostern - genießen Sie die freien Tage.
Ihr Risolva-Team

» Weitere Informationen zu Frohe Ostern

29.03.2018

Tastaturen sind Bakterienschleudern

Tastaturen sind Bakterienschleudern

Manche Tastatur ist fünf Mal höher bakteriell belastet als der Sitz einer öffentlichen Toilette. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat in ihrer Versichertenzeitung »impuls« Hygienetipps zusammengestellt.

» Weitere Informationen zu Tastaturen sind Bakterienschleudern

23.03.2018

Kopf einschalten – Leben retten: Neue Unterweisungshilfen zu den »12 Lebensrettern«

Kopf einschalten – Leben retten: Neue Unterweisungshilfen zu den »12 Lebensrettern«

Die BG RCI hat zu Ihren »12 Lebensrettern« Unterweisungsmedien entwickelt, um die wichtigen Erkenntnisse aus der Analyse von Arbeitsunfällen in den Mitgliedsbetrieben der BG RCI direkt an die Beschäftigten weitergeben und im Detail besprechen zu können.

» Weitere Informationen zu Kopf einschalten – Leben retten: Neue Unterweisungshilfen zu den »12 Lebensrettern«

14.03.2018

Betriebsneulinge – Ein Leitfaden für Unternehmer und Unternehmerinnen sowie Führungskräfte

Betriebsneulinge – Ein Leitfaden für Unternehmer und Unternehmerinnen sowie Führungskräfte

Das überarbeitete Merkblatt A 024 »Betriebsneulinge – Ein Leitfaden für Unternehmer und Unternehmerinnen sowie Führungskräfte« gibt der Unternehmensleitung sowie Führungskräften hilfreiche Tipps für die Vorbereitung des Einstiegs und für eine strukturierte und effektive Einführung des Neulings in den Betrieb. Quelle: BG RCI

» Weitere Informationen zu Betriebsneulinge – Ein Leitfaden für Unternehmer und Unternehmerinnen sowie Führungskräfte

02.03.2018

Verantwortung der Führungskräfte im Arbeitsschutz: Gefährdungsbeurteilung

Verantwortung der Führungskräfte im Arbeitsschutz: Gefährdungsbeurteilung

Das neue Merkblatt A 017-1 »Verantwortung der Führungskräfte im Arbeitsschutz – Gefährdungsorientierte Schlüsselfragen zum Merkblatt A 017« enthält Schlüsselfragen, die – ausgehend von einer vorhandenen Gefährdungsbeurteilung – einer punktuellen Überprüfung der Gefährdungsbeurteilung dienen. Quelle: BG RCI

» Weitere Informationen zu Verantwortung der Führungskräfte im Arbeitsschutz: Gefährdungsbeurteilung

23.02.2018

Wo das Lenkrad zum Arbeitsplatz wird: Schwingungsbelastung mit Messcheibe des IfA visualisieren.

Wo das Lenkrad zum Arbeitsplatz wird: Schwingungsbelastung mit Messcheibe des IfA visualisieren.

Wo das Lenkrad zum Arbeitsplatz wird, besteht die Gefahr gesundheitsschädlicher Vibrationsbelastung. Langjährige, intensive Schwingungseinwirkung im Sitzen strapaziert das Muskel-Skelett-System und kann die Lendenwirbelsäule schädigen. Eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen sind schwingungsdämpfende Fahrersitze.

» Weitere Informationen zu Wo das Lenkrad zum Arbeitsplatz wird: Schwingungsbelastung mit Messcheibe des IfA visualisieren.

16.02.2018

Beteiligung der Praxis im Rahmen der Qualitätssicherung der Technischen Regeln für Gefahrstoffe

Beteiligung der Praxis im Rahmen der Qualitätssicherung der Technischen Regeln für Gefahrstoffe

Mit dem Ziel der Qualitätssicherung werden durch den Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) Technische Regeln (TRGS) weiterentwickelt sowie regelmäßig überprüft und bei Bedarf überarbeitet. Dabei sollen auch Hinweise aus der Praxis berücksichtigt werden. Quelle: BAuA
Möglichkeit der Stellungnahme zur Aktualisierung von Technischen Regeln des AGS bis zum 31. März 2018.

» Weitere Informationen zu Beteiligung der Praxis im Rahmen der Qualitätssicherung der Technischen Regeln für Gefahrstoffe

08.02.2018

Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: Es ist doch nur EIN anderer Stoff

Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: Es ist doch nur EIN anderer Stoff

Kurz vor dem Zieleinlauf:
Kleine Änderungen - große Wirkung, oder: Was passiert, wenn Herr Pfiffig sich kurz vor Abgabe des Antrags »nur« für einen anderen Einsatzstoff entscheidet.

» Weitere Informationen zu Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: Es ist doch nur EIN anderer Stoff

02.02.2018
Seite 6 von 37