Master-Übersicht »Rechtlich geforderte Unterweisungen«

In mehr als 100 Rechtsvorschriften wird gefordert, dass Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen zu unterweisen sind.

Bevor Sie die Unterweisungen durchführen, ist es erforderlich zu entscheiden, welche Ihrer Mitarbeiter aufgrund welcher dieser Rechtsvorschriften zu unterweisen sind und welche Anforderungen für Sie nicht zutreffend sind. Das leistet die Master-Übersicht. Sie gibt zudem Informationen über spezifische Inhalte, wenn diese über die allgemeinen gefährdungsorientierten Inhalte hinausgehen. Mit dieser Master-Übersicht und den Unterweisungsnachweisen vor Ort können Sie also jederzeit nachweisen, dass Sie den Unterweisungspflichten nachkommen.

Die Master-Übersicht kann jederzeit individuell um rechtlich geforderte Schulungen, zum Beispiel für betriebliche Beauftragte, oder um intern geforderte Unterweisungen oder Schulungen ergänzt werden. Sie erhalten die Master-Übersicht »Rechtlich geforderte Unterweisungen« im Excel-Format 2007 und höher. Ihr Ansprechpartner ist Andrea Wieland (E-Mail).

Zum kostenfrei Herunterladen
» Master-Übersicht »Rechtlich geforderte Unterweisungen«
Beachten Sie bitte dazu unsere Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss. Mit dem Öffnen und Nutzen der Datei stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen zu.

Um mit der Master-Übersicht »Unterweisungen« zu arbeiten, müssen Sie Makros in Excel zulassen und diese dann auch tatsächlich beim Öffnen der Datei aktivieren. Obwohl wir uns bemühen, unser Internetangebot virenfrei zu halten, empfehlen wir, selbst für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und Virenscanner zu sorgen.


News
13.04.2018 - Bußgeldkatalog BetrSichV

Der LASI hat einen Bußgeldkatalog zur BetrSichV veröffentlicht, der es den Aufsichtsbehörden erlaubt, vergleichbar zu agieren. Schauen Sie doch mal rein, um zu sehen, wo und wie Sie Geld sparen können.

06.04.2018 - Am 1. Juni 2018 Ende der Übergangsfrist für wiederkehrende Prüfungen von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen

Am 1. Juni 2018 endet die Übergangsvorschrift (§ 24 Abs. 4 BetrSichV), wonach für Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen, die vor dem 1.6.2012 errichtet wurden, nun auch die allgemeine Prüfung nach Anhang 2 Abschnitt 3 Nr. 5.1 alle sechs Jahre durchzuführen ist.

02.02.2018 - Geschichten zum Genehmigungsmanagement - heute: Es ist doch nur EIN anderer Stoff

Kurz vor dem Zieleinlauf: Kleine Änderungen - große Wirkung, oder: Was passiert, wenn Herr Pfiffig sich kurz vor Abgabe des Antrags »nur« für einen anderen Einsatzstoff entscheidet.

15.12.2017 - UVP-Portal der Länder online

Die im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung von Zulassungsverfahren auszulegenden Unterlagen der Umweltverträglichkeitsprüfung werden zukünftig zentral im UVP-Verbundportal der Länder veröffentlicht. Für Verfahren mit Zuständigkeit von Bundesbehörden wird voraussichtlich ein separates Portal eingerichtet.