Nichts gefunden?

Sie haben auf unserer Website nichts gefunden, was Ihrem Anliegen nahe kommt?

Kein Wunder, denn die EHS-Welt ist so vielfältig, wie es Rechtsvorschriften und Unternehmen gibt. Wir konnten Sie jedoch hoffentlich überzeugen, dass wir geradezu Spezialisten sind, wenn es um Lösungen geht, die eben nicht Standard sind.

Insofern haben Sie doch gefunden, was Sie suchen, nämlich uns.

Wir freuen uns über Ihren Anruf ebenso sehr, wie über eine E-Mail. Und noch mehr freuen wir uns zu hören, auf welchem Gebiet und bei welchem Anliegen wir Ihnen eine Lösung auf den Punkt bringen können.




 


News
22.09.2020 - Sicherer Umgang mit Leitern

Durchschnittlich etwa 23.000 arbeitsbedingte Leiterunfälle verzeichnet die DGUV pro Jahr, viele davon mit weitreichenden Folgen. Ursache ist meist weniger die Leiter selbst, als vielmehr ihr unsachgemäßer Gebrauch. Da lautet die Aufgabe aus Sicht des Arbeitsschutzes: das Bewusstsein im Umgang mit Leitern schärfen. Quelle: Arbeit & Gesundheit

26.08.2020 - Fahrradsicherheit - Auf sicheren Wegen zur Arbeit

Radfahren ist gesund, entlastet die Umwelt und schafft Platz auf den Straßen. Der Straßenverkehr ist aber auch gefährlich. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro und Medienerzeugnisse (BG ETEM) erklärt, was Unternehmen tun können, damit ihre Beschäftigten auf zwei Rädern gesund zur Arbeit kommen.

02.09.2020 - Batterieentsorgung: Kampagne »Brennpunkt: Batterie«

Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendwo in Deutschland der Kurzschluss einer nicht ordnungsgemäß behandelten Batterie in Versorgungsfahrzeugen, Mülltonnen oder Sortieranlagen ein Feuer verursacht. Die Kampagne »Brennpunkt: Batterie« des BDE soll Abhilfe schaffen.

24.04.2020 - Übergangsfrist für Messungen nach 44. BImSchV

Der VCI hat eine Interpretationshilfe zum Sachverhalt der Übergangsfristen für Messungen. Die erste Übergangsfrist endet am 20.6.2020.