Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen, ist DIE Unternehmerpflicht schlechthin.

Während früher Rechtsvorschriften unmissverständlich sagten, unter welchen Voraussetzungen ein Unternehmen rechtskonform arbeitet, so heißt es stattdessen heute: »Der Arbeitgeber hat auf Basis seiner Gefährdungsbeurteilung geeignete Maßnahmen festzulegen.«

Was Ihnen einerseits Freiheitsgrade bringt, Maßnahmen nach den betrieblichen Gegebenheiten und nicht stur nach Vorschrift festzulegen, verpflichtet Sie andererseits zu einer sauberen Dokumentation. Mehr denn je wünschen sich deshalb Kunden Hilfestellung bei der Gefährdungsbeurteilung, um sicher zu gehen, dass sie mit ihrem Vorgehen rechtssicher sind. Dafür haben wir folgende Tools entwickelt:

Im Bereich Sicherheit:
ALGEBRA Arbeitsplätze für Gefährdungsbeurteilungen von Arbeitsplätzen/Tätigkeiten
ALGEBRA Maschinen für die Risikobeurteilung nach Maschinen-Richtlinie
Tool zur statistischen Auswertung von Unfällen

Im Bereich Gefahrstoffe:
EMKG-Modul zur Einbindung in Gefahrstoffkataster von Kunden

Im Bereich Umwelt:
ALGEBRA Umwelt für die Bewertung von Umweltaspekten
Risikobeurteilung von EHS-Auswirkungen und Risiken im Normalbetrieb


News
18.03.2019 - Kühne These: Unterweisungen dürfen Spaß machen

Für viele Unternehmen sind Unterweisungen im Arbeitsschutz nur eine gesetzliche Pflicht. Mit der richtigen Kommunikation können sie aber auch zu einem Mehrwert für den betrieblichen Alltag werden. Wie das geht, vermittelt eine neue Praxishilfe der Kampagne kommmitmensch.

13.02.2019 - Brauchen Sie Argumente für Arbeitsschutzmaßnahmen?

Die BAuA hat einen Artikel zu den volkswirtschaftlichen Kosten durch Arbeitsunfähigkeit veröffentlicht. Diese Produktionsausfallkosten betreffen Lohnkosten und den Verlust an Arbeitsproduktivität.

18.04.2019 - Unterschied Gefahrstoff und Gefahrgut

Fortsetzung unserer Serie zum Gefahrgutrecht: Gefahrstoff und Gefahrgut - zwei Begriffe, die sich sehr ähnlich sind, die oft (aber nicht immer) auf dieselben Substanzen zutreffen, und dennoch einen anderen Fokus haben.

07.03.2019 - Wir haben kein Gefahrgut! - Sind Sie sicher?

Im Rahmen der Datenerhebung zum Rechtsverzeichnis oder während Audits erleben wir es häufig, dass Kunden der Meinung sind, mit Gefahrgut nichts zu tun zu haben. Dementsprechend gibt es in diesen Unternehmen niemanden, der sich mit dem Thema auskennt. Diese Unternehmen gehen unter Umständen ein hohes Risiko ein und wir möchten im Folgenden darauf eingehen, warum das so ist, und wie Sie dem entgegenwirken können.