Compliance Audits

Zu wissen, welche EHS-Rechtsvorschriften zutreffend sind, ist eine Sache. Zu überprüfen, inwieweit diese Rechtsvorschriften auch in die Praxis umgesetzt sind, eine ganz andere – und eine viel wichtigere!

Ein Compliance Audit ist eine Art Gesundheitscheck Ihrer Rechtskonformität. Damit lassen sich Schwachstellen erkennen, bevor es zu schwerwiegenden Befunden kommt, die im Ernstfall Behörden oder der Staatsanwalt aufdecken. Compliance Audits sind deshalb auch dann wertvoll, wenn Sie nicht nach ISO 14001, ISO 45001, ISO 50001 oder EMAS zertifiziert sind.

Wenn wir Compliance Audits durchführen, dann sagen wir Ihnen nicht nur wo es Schwachstellen gibt. Wir sagen Ihnen auch, welche Rechtsvorschrift verletzt wurde. Vor allem legen wir mit Ihnen gemeinsam fest, welcher Weg der Beste für Sie ist, diese zu beseitigen. Ein Compliance Audit mit Risolva ist also nicht nur eine Schwarz-/Weiß-Betrachtung, sondern immer auch ein Zugewinn an Know-how, der Ihnen hilft, Ihren Unternehmerpflichten optimal nachzukommen.

Ideal ist ein Compliance Audit auch, um ein Rechtskataster einzurichten und zu entscheiden, welche Rechtsvorschriften für Ihren Standort zutreffend sind und welche nicht.

Wir verrechnen diese Leistungen in der Regel als Festpreis. Die tatsächlichen Kosten sind abhängig von der Größe/Komplexität Ihres Standorts und der vereinbarten Audittiefe beziehungsweise Auditbreite. Ihr Ansprechpartner ist Dieter Hubich (E-Mail).

Zum Herunterladen als PDF
» Datenblatt Compliance-Audit


News
24.04.2020 - Übergangsfrist für Messungen nach 44. BImSchV

Der VCI hat eine Interpretationshilfe zum Sachverhalt der Übergangsfristen für Messungen. Die erste Übergangsfrist endet am 20.6.2020.

24.02.2020 - Übersicht Betriebsbeauftragte

Die IHK Hochrhein-Bodensee veröffentlichte auf ihrer Homepage eine Übersicht zu Betriebsbeauftragten im Unternehmen.

02.07.2020 - Nudging - unsicheres Verhalten ohne Verbote verändern

Mit der Broschüre »Nudging: kreative Ideen für sicheres und gesundes Verhalten« wird Unternehmensleitung, Führungs­kräften, Sicherheitsfachkräften und weiteren, mit der Arbeitssicherheit im Betrieb betrauten Personen ein Baustein zur Entwicklung einer Kultur der Prävention in die Hand gegeben. Die Broschüre hilft dabei, menschliches (Fehl-) Verhalten zu verstehen und dadurch verhaltensbedingte Unfälle zu vermeiden.

09.06.2020 - Rechtliche Verantwortung der Führungskräfte

Dass ein Verstoß gegen Sicherheitsvorschriften oder das Arbeitsschutzgesetz rechtliche Folgen hat, ist vielen Führungskräften bewusst. Wie weit das geht, ist dagegen nicht so klar.